Private Krankenversicherung und private Zusatzversicherung

Die Übernahme der anfallenden Kosten ist abhängig vom abgeschlossenen Vertrag.  Bitte lesen Sie in Ihren Vertragskonditionen nach bzw. fragen Sie bei Ihrer Versicherungsgesellschaft an, ob und in welcher Höhe das Honorar für Heilpraktiker für Psychotherapie übernommen wird.

Sie bekommen in regelmäßigen Abständen eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker, die Sie bei Ihrer Versicherung einreichen.  Abhängig vom Zeitaufwand pro Termin wird der einfache oder der 2,3fache Satz angewendet.   Sie sind für die Zahlung des vollständigen Rechnungsbetrages, unabhängig von der Rückerstattung, verantwortlich.

Sollte eine Differenz zwischen Rechnungsbetrag und Erstattung durch die pKV bestehen, kann dies bei der Steuererklärung unter Sonderausgaben geltend gemacht werden.

 

Bitte beachten Sie, dass bei Neuabschluss einer Versicherung in aller Regel eine achtmonatige Wartezeit für Psychotherapie besteht.

 

    

Selbstzahler

Als Selbstzahler erhalten Sie eine Rechnung nach Zeitaufwand.

 

Honorar für 60 Minuten Psychotherapie:               60,00€

(als Sonderausgaben steuerlich berücksichtigbar)

 

Honorar für 60 Minuten Paartherapie:                    75,00€ / Einzelsitzung: 60,00€

 

Honorar für 60 Minuten Reinkarnationstherapie:   60,00€

(Dauer zwischen zwei und vier Stunden)

 

Hypnose zur Gewichtsreduzierung und Raucherentwöhnung: (Zeitrahmen 90 – 120 Minuten)

                                                                                150,00€ pro Sitzung,

 

Unter bestimmten Voraussetzungen kann es für Sie vorteilhaft sein, als Selbstzahler aufzutreten:

Beim Wechsel der privaten Krankenversicherung, beim Abschluss verschiedener Versicherungen (Lebens-, Berufsunfähigkeits- private Krankenversicherung) oder es steht eine Verbeamtung an, müssen Sie Auskunft über vergangene oder laufende psychotherapeutische Diagnosen erteilen. Oft bestehen dann die Versicherungen auf deutlich höhere Beiträge oder erzwingen gar einen Ausschluss.

 

Als Selbstzahler entscheiden Sie, über den Umgang mit Ihren Informationen und Daten.

 

 

Gesetzlich Versicherte

Grundsätzlich führe ich eine Privatpraxis.

Trotz der langen Wartezeiten bei kassenzugelassenen Therapeuten, ist es schwierig, aufgrund dieser Unterversorgung eine Kostenerstattung von der gesetzlichen Krankenkasse zu erlangen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf dieses Verfahren.

 

Nach den Regelungen gem. § 13 Abs. 3 des SGB V können Sie bei Ihrer Krankenkasse eine Kostenerstattung wegen Unterversorgung beantragen.

Sie müssen nachweisen, dass kein zugelassener Therapeut Sie in zumutbarer Zeit behandeln konnte. Das Sozialgericht gab hierzu 3 Monate Wartezeit an.

 

Wenn Sie die Therapiekosten nicht selbst bezahlen können oder wollen, wenden Sie sich bitte an kassenärztlich zugelassene Therapeuten. Diese dürfen in Deutschland drei Therapieformen anwenden: Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische Psychotherapie und Psychoanalyse.

Sie können sich kundig machen unter:

 

https://www.ptk-bayern.de/ptk/web.nsf/id/pa_psychotherapeuten-suche.html

 

 

Termine und Terminabsagen

In meiner Praxis werden Termine nach Ihrem speziellen Zeitbedürfnis reserviert.  

Wenn Sie zu einem vereinbarten Termin nicht erscheinen können, bitte ich um Absage 24 Stunden vorher.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich bei Nichterscheinen oder kurzfristigeren Absage ein Ausfallhonorar von 60,00€ in Rechnung stelle.